06. Januar 2017

Die Highlights von Januar bis August 2017

60 Auftritte allein von Januar bis Juni 2017, auf den bedeutendsten Opern- und Konzertbühnen in Asien, den USA und Europa, dazu zahlreiche neue Aufnahmen - der Bariton Matthias Goerne ist so vielseitig und gefragt wie kaum ein anderer Sänger seines Stimmfachs.

Zu den Höhepunkten der kommenden Monate zählen sein Rollendebüt als "Wanderer" in Richard Wagners Oper "Siegfried" in konzertanten Aufführungen im Januar 2017 mit Hong Kong Philharmonic unter Jaap van Zweden, inklusive Plattenaufnahme; die Schubert-Zyklen mit dem norwegischen Starpianisten Leif Ove Andsnes an jeweils drei Abenden in Brüssel und Paris (Théâtre des Champs-Elysées) Anfang Februar 2017, gefolgt von einer Tournee mit dem Freiburger Barockorchester mit Bach-Kantaten in Göteborg, Berlin, Istanbul, Moskau und Rotterdam, ebenfalls inklusive CD-Produktion; Vorstellungen an der Wiener Staatsoper in der Rolle des Kurwenal in "Tristan und Isolde" (März 2017); rund sechs Wochen in den USA mit den dortigen Spitzenorchestern (Philadelphia Orchestra, Dallas Symphony, Chicago Symphony, Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony und Pittsburgh Symphony); eine Tournee mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter Daniel Harding (Juni 2017); und schließlich im August 2017 sieben Vorstellungen von Alban Bergs Oper "Wozzeck" (Titelpartie) in einer Neuproduktion von William Kentridge bei den Salzburger Festspielen; dazu zahlreiche Liederabende, unter anderem mit Daniil Trifonov.

Alle aktuellen Termine und weitere Details mit Links zu den Veranstaltern auf
dieser Webseite und www.facebook.com/matthiasgoerne/events